Archiv

Archiv von uns-Finkwarder.de

© Karl und Boris mit „Lüttje Dannboom“ … zur Einstimmung…!

• • •

Endlich geöffnet: auf Finkenwerder wieder mit Elbblick schwimmen gehen

1. July 2020, Finkenwerder … nachdem zuvor lediglich einige Frei- und Kombibäder öffnen durften, sind ab dem 1. Juli wieder alle Frei- und Hallenbäder geöffnet. Auch Naturbäder dürfen wieder Badegäste empfangen. Mit den jetzt beschlossenen Lockerungen sind sportliche Aktivitäten für Gruppen bis zu 10 Personen wieder möglich.

Schwimmbad Finkenwerder (Bäderland), Finksweg 82, 21129 Hamburg, Telefon: 040 18 88 90 … www.hamburg.de

• • •

„uns-Finkwarder.de“ möchte mit aktuellen Nachrichten auf und rund um Finkenwerder informieren. Wir laden Sie zum Besuch ein – unser Hamburger Stadtteil an der Elbe hat viel zu bieten.

Das„Alte Land“ und neue Finkenwerder beginnen mitten in Hamburg. In langer Tradition zur Kooperation und Selbsthilfe haben sich auf unserer Elbinsel die Fischerei, Werften, Handwerk und der Obstanbau entwickelt. Heute wird weiterhin geforscht, konstruiert und die Flugzeuge von hier sind weltbekannt.

das Finkenwerder Fischerhemd hat den Friesennerz schon lange ablöst. Der Buscherump zeichnet sich durch das Fischgrätmuster im Brustbereich aus. Dieser Schnitt wurde vor 1900 auf Finkenwerder von der Ehefrau eines Fischers in einer stabilen Stoffqualität erfunden. Er setzte sich ab 1970/75 immer mehr durch und wird nun in ganz Norddeutschland als Fischerhemd getragen. Auf Plattdeutsch bedeutet „Busche“ der Latz und „Rump“ ist der Brustbereich, bzw. Rumpf.

Finkenwerder Scholle, Schiffbau, Werften, Segelkutter und der Schriftsteller Gorch Fock sind mindestens ebenso bekannt …

Scholle Finkenwerder Art darf auf keiner Speiskarte fehlen (… bei der klassischen Zubereitung gibt’s dazu eine Stippe aus Speck, Zwiebeln und Nordseekrabbenfleisch) … sie ist oft heiß begehrt: guten Appetit!

Segelkutter, Ewer und Fischkutter mit der Kennung HF… aus Finkenwerder haben eine lange Tradition und fuhren bis weit in die Nordsee. Heutzutage gibt es mehrere Werften, den alten Kutterhafen im Ortszentrum den Yachthafen im Rüschkanal, einige Anleger im Steendiekkanal und Köhlfleet. Die Deutsche Werft wurde jedoch 1973 geschlossen.

Text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed non risus. Suspendisse lectus tortor, dignissim sit amet, adipiscing nec, ultricies sed, dolor.

• • •